Informatiktage 2017

Mit der Eventreihe „DevCamp – Die Informatiktage 2017” hat die Gesellschaft für Informatik gemeinsam mit Young Targets ein neuartiges Format für Studierende der Informatik und angrenzender Fachbereich entwickelt. Die erste Veranstaltung findet am 12. und 13. Mai in Zusammenarbeit mit dem FZI Forschungszentrum Informatik und dem Cyberforum in Karlsruhe statt.


Bei der zweitägigen Veranstaltung „DevCamp – Die Informatiktage 2017” am 12.  und 13. Mai in Karlsruhe erwartet die Studierenden eine Kombination aus Konferenz und Un-Konferenz für IT-Talente. Der Freitag ist geprägt von Fachvorträgen und Workshops namhafter Experten, kuratiert von der Gesellschaft für Informatik. Am Tag 2 sind die Besucher sind aktiver Bestandteil der Veranstaltung; es gibt keine Zuschauer — nur Mitwirkende. Die Vorträge (“Sessions” je 45 Minuten) werden von den Teilnehmern gewählt und gehalten. Wissensaustausch und Networking stehen für die motivierten Besucher im Vordergrund.


Im Gegensatz zu einem BarCamp ist das DevCamp eine intimere Veranstaltung – speziell für Entwickler. Statt offene Themen zu erlauben, beschränken wir diese auf alles, was direkt und indirekt mit Mobile, Web- und Softwareentwicklung zu tun hat.


Die Veranstaltung beginnt offiziell am Freitagmittag mit den Informatiktagen an der Hochschule. Freitagabend findet ein Get-Together für alle Teilnehmer und Speaker statt. Am Samstagmorgen beginnt dann das DevCamp mit dem Session-Pitch und endet Samstagabend.


Weitere Informationen und Anmeldung unter www.dev-camp.de.