Dieser Wissenschaftsworkshop (Research Track) bei den Informatiktagen soll Studierenden bei der Bearbeitung ihrer Abschlussarbeiten eine zusätzliche wissenschaftliche Orientierung - ergänzend zum eigenen Betreuer - anbieten. Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können dafür besondere Aspekte aus ihren gerade entstehenden Abschlussarbeiten in die wissenschaftliche Diskussion einbringen. Anwesende Professoren und Studierende sind aufgerufen, mit Rat und Tat die präsentierten wissenschaftlichen Thesen zu reflektieren, noch offene Fragen gemeinsam anzugehen und dem Kandidaten eine zusätzliche Orientierung mitzugeben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen ihre Arbeiten in jeweils 15- 20 minütigen Präsentationen vor.

Der Workshop findet am 27.03. im Rheinsaal statt. Jedem Vortragenden stehen 30 Min. zur Verfügung. Für die Vorträge sollten 15 Min. eingeplant werden. 15 Min bleiben für Diskussion und Fragen.

 

Folgende Vorträge sind geplant:

9:30 Uhr
Dirk Holz, FH Bonn Rhein-Sieg
Autonome Exploration mit mobilen Robotern

10:00 Uhr
Stefan Radomski, Universität Hannover
A Framework for Rapid Prototyping of Augmented Reality Interfaces 

10:30 Uhr
Kaffeepause 

10:45 Uhr
Markus Wagner, Universität Koblenz
Testen einer Verifikationsumgebung

11:15 Uhr
Hanno Wirtz, RWTH Aachen
A Topology-Aware Overlay forWireless Mesh Networks 

11:45 Uhr
Moritz Löser, Universität Stuttgart
Äquivalenzklassen mit Zeit und Zuständen

Moderation:
Prof. Dr. Alfred Zimmermann, Hochschule Reutlingen