Best Paper Auszeichnung 2009

Bei den Informatiktagen können eingeladene Studierende ihre eigenen Studienarbeiten präsentieren und diskutieren, Methoden und Werkzeuge aus dem unternehmerischen Alltag kennenlernen und Vorträge über Informatiktrends hören. Zudem bieten die Informatiktage die Möglichkeit, den Blick bundesweit auf andere Hochschulen und Fachbereiche zu richten, Gleichgesinnte kennenzulernen und in engem Kontakt zu vielen Hochschullehrerinnen und -lehrern zu treten. Für den Einstieg in den Beruf bieten die Informatiktage eine Plattform für den Austausch mit interessanten Unternehmen.

Die Informatiktage 2010 bestehen aus:

  • Hauptvortrag
  • Talk-Show des Computer Club 2
  • Workshops
  • Postersession
  • Präsentationen des informatiCups
  • Workshop-Specials

 
Außerdem bieten wir einen Bewerbungscheck sowie ein Workshop-Special "Wissenschaft", in dem z.B. Absolventen Ihre Arbeiten präsentieren können und ein Workshop-Special "Existenzgründung in der IT-Branche" mit Prof. Dr. Ernst Denert, Multi-Unternehmensgründer und GI-Vorstandsmitglied.

 Ein ganz besonderes Ereignis ist die Integration des GI-Studierendenwettbewerbs in die Informatiktage. Am Vormittag des 19. März werden die besten Arbeiten präsentiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Informatiktagen können die Präsentationen erleben. Die Teilnahme ist freiwillig.

 

Freitag, 19. März 2010

Uhrzeit

Thema

Titel

Referent





09:00

Begrüßung

informatiCup - der GI-Studierendenwettbewerb

Prof. Dr. Ernst Denert, GI-Vizepräsident

09:30 - 12:15

Präsentationen der besten Wettbewerbsbeiträge

 

 

09:30

Wissenschafts- und Absolventenworkshop

 

Leitung: Prof. Dr. Alfred Zimmermann, FH Reutlingen

10:30 - 12:15

Workshop-Special

Software-Ingenieure als Unternehmer

Leitung: Prof. Dr. Ernst Denert,
sd&m-Gründer und GI-Vizepräsident

09:30

Bewerbungscheck

Stefanie Zimmermann Staufenbiel Media GmbH

 

12:15

Mittagessen

 

 

13:00

Begrüßung zu den Informatiktagen

Informatiktage 2010 - Wissenschaft und Praxis

Prof. Dr. Ernst Denert,
Prof. Dr. Armin B. Cremers, Direktor B-IT Center

13:15

Workshops in parallelen Sessions

 

 

14:45

Kaffepause

 

 

15:00

Talk-Show des Computer Clubs 2

"ELENA ist kein Name..."
Unser besonderer Gast: Peter Schaar, der Datenschutzbeauftragte der Bundesrepublik

Moderation: Wolfgang Back, CCzwei

16:30

Poster-Flash zur Session I

siehe Anleitung

Moderation:
Prof. Dr. Gottfried Vossen, Universität Münster

17:00

Postersession I

 

 

18:30

Preisverleihung des informatiCup 2009

 

Prof. Dr. Ernst Denert und Vertreter der Deutschen Bank, Sun und PPI AG

danach

Abendbüffet im B-IT, Networking

 

 

 

 

 

 

Samstag, 20. März 2010

Uhrzeit

Thema

Titel

Referent





9:00

Poster-Flash zur Session II

siehe Anleitung

Moderation:
Prof. Dr. Gottfried Vossen, Universität Münster

9:30

Postersession II

 

 

10:30

Hauptvortrag

Web 2.0 Business Analytics: Qualität durch Datenmenge?

Dr. Alexander Löser, TU Berlin

11:30

Parallele Workshops II

 

 

13:00

Mittagessen

 

 

14:00

Parallele Workshops III

 

 

15:30

Statements aus den Workshops,
Best Paper Auszeichnungen, Schlusswort

 

Moderation:
Prof. Dr. Gottfried Vossen, Universität Münster

ca. 16:00

Ende der Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

Nach oben